Konzept zur Neugestaltung der Heckinghauser Str. zwingend erforderlich

Mit dem Antrag, den wir am 31. Januar 2017 in die Sitzung der Bezirksvertretung Heckinghausen eingebracht haben, fordern wir ein längst überfälliges Konzept zur Neugestaltung der Heckinghauser Straße ein. Schon 2009 hatte die Bezirksvertretung Heckinghausen auf Initiative der SPD die Verwaltung gebeten, sich mit der Verkehrssituation Heckinghauser Straße zu beschäftigen. Hier sollten auch Vorschläge zur Verbesserung geprüft werden.

Aufgrund einer Anfrage mussten die Heckinghauser Bezirksvertreter im November 2016 feststellen, dass bis zum damaligen Zeitpunkt es keine Erkenntnisse aus dem Antrag aus 2009 gab. Dieses haben wir zum Anlass genommen, die Verwaltung mit der Erstellung eines Konzeptes zur Umgestaltung der Heckinghauser Straße zu beauftragen.

Das Mobilitätsverhalten in der Bevölkerung ändert sich und besonders der nichtmotorisierte Verkehr gewinnt an Bedeutung in unserer Stadt. Daher muss dem Rechnung getragen werden. Eine rein KFZ-optimierte Heckinghauser Straße ist nicht mehr zeitgemäß und benachteiligt die anderen Verkehrsteilnehmer. Hier besteht Handlungsbedarf, das fordere ich ein!

Den Antrag finden sie hier: https://www.wuppertal.de/rathaus/onlinedienste/ris/getfile.php?id=202448&type=do&

4 Besuchern gefällt der Beitrag.

Veröffentlicht unter Aus der Bezirksvertretung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Enttäuschung über Neujahrsansprache 2016 der Bundeskanzlerin

Die Neujahrsansprache unserer Bundeskanzlerin, für mich eine bodenlose Frechheit!
In ihrer Ansprache wird ehrenamtliches Engagement mit hauptamtlicher Tätigkeit gleichgesetzt. Das Eine ist der Beruf, das Andere das zweit höchste Gut, dass die Bürgerinnen und Bürger haben, nämlich ihre Freizeit. Das höchste Gut für mich ist die Gesundheit.
Doch es wird noch schlimmer! Frau Merkel nennt Ehrenamt nur noch im Kontext mit Flüchtlingen. Dieses ist ein Schlag ins Gesicht für alle anderen Menschen, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft einbringen.
Ich werde hier nicht alle aufzählen, aber beispielsweise die Helfer der Tafeln, die mit ihrem tun vielen bedürftigen Menschen das Leben etwas lebenswerter machen. Die ehrenamtlichen in den Sportvereinen, die auch dafür Sorge tragen, dass viele Jugendliche nicht auf der Straße abhängen und Blödsinn machen. Die Helferinnen und Helfer in den Hospitzdiensten, welche sterbende Menschen in den letzten Wochen und Tagen begleiten.
Die drei Gruppen sind stellvertretend für alle Ehrenamtler erwähnt. Ihnen gebührt unser Dank und nicht nur einer Gruppe von Ehrenamtlichen. Klar ist auch, die Arbeit in der Flüchtlingshilfe ist wichtig. Wir dürfen aber nicht die Anderen vergessen.
Deswegen wünsche ich allen ein erfolgreiches, frohes und vor allem gesundes Jahr 2016. Besonders jedoch denen, die sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich für unsere Gesellschaft einsetzen und das egal wie.

Be the first to like.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Stadt gibt grünes Licht für Freifunk, gut für Wuppertal

Ff-wuppertal_logoJetzt ist es offiziell. Die Stadt Wuppertal wird Freifunk unterstützen. Damit gibt es theoretisch über 800 potenzielle Standorte in Wuppertal. Selbstverständlich kann solch ein Projekt nur mit bürgerlichen Engagement gestemmt werden. Daher suchen wir (die „Freifunker“) Bürger die auch bei sich zu Hause einen Router aufstellen möchten. Freifunk wirkt der digitalen Spaltung entgegen und ist gelebte Solidarität.

Vor den Sommerferien brachte die Fraktion. der Grünen einen Antrag zum Thema Freifunk in den Rat der Stadt ein. Dieser wurde mit dem Auftrag zur Prüfung an die Verwaltung übergeben.

Schon damals wies ich darauf hin, dass dieser Antrag nicht weit genug ging. Von einer Erweiterung der Standorte auf alle Gebäude im Konzern Stadt Wuppertal (z.B. AWG, WSW, ESW usw.) konnte ich die Fraktion überzeugen. Siehe Pressemitteilung:
http://www.spdrat.de/SpdPress/read/1114

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Thema, sprechen Sie mich an. Gerne bin ich Ihnen bei der Realisierung von Ihrem Freifunkknoten behilflich.

Sie möchten Freifunk anders unterstützen, dann schauen Sie bitte hier:
https://freifunk-rheinland.net/mitmachen/spenden

2 Besuchern gefällt der Beitrag.

Veröffentlicht unter Aktiv, Allgemeines, Aus dem Rat | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Stadt gibt grünes Licht für Freifunk, gut für Wuppertal